© ©Thorsten Wittke

Bargeldlos zahlen mit dem Digitalen Klingelbeutel

Bargeldlose Zahlungen mit Karte oder Mobiltelefon gehören heute zum Standard.  Die Bedeutung von Bargeld nimmt ab. Dies wird über kurz oder lang auch die Kollekten betreffen. Wir möchten uns dieser Entwicklung nicht verschließen. 
Uns ist es wichtig, dass die Besucherinnen und Besucher unserer Gottesdienste und Kirchen auch hier bargeldlos bezahlen können. Deshalb wurde der Digitale Klingelbeutel und die Digitale Spendensäule entwickelt.

Der Kirchenkreis Berlin Stadtmitte hat die Aufgabe bekommen, den Digitalen Klingelbeutel und die Spendensäule für die gesamte Evangelische Kirche in Deutschland einzuführen. 

 Der sowohl digital als auch mit Bargeld funktionierende Klingelbeutel ist in seiner Funktionalität bislang weltweit einzigartig und  wurde als Patent beim Deutschen Marken- und Patentamt angemeldet.

Gestaltet ist der Digitale Klingelbeutel wie ein herkömmlicher Klingelbeutel. Zusätzlich erlaubt der Klingelbeutel die bargeldlose Kollekte per Girocard oder Kreditkarte - ohne die Eingabe einer PIN. Die Technik ist in das Gehäuse integriert und arbeitet kontaktlos, die Nutzung ist intuitiv und stört deshalb nicht den Gottesdienstablauf. 

Mit dem Digitalen Klingelbeutel können pro Zahlvorgang bis zu 25,- Euro kontaktlos gespendet werden. Eine Spendensäule in der Kirche ermöglicht Spenden bis zu 999,- Euro. Die Spendensäule kann unabhängig vom Gottesdienst jederzeit genutzt werden. Das ist gerade für Offene Kirchen wichtig. 

In Kürze werden weitere Kirchengemeinden in unserem Kirchenkreis mit dem Digitalen Klingelbeutel ausgestattet. Auch Digitale Spendensäulen sollen hier aufgestellt werden.

www.digitalerklingelbeutel.de

 

Beiträge Digitaler Klingelbeutel