Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Mehr sein, weniger brauchen - gemeinsam Wandeln in der Fastenzeit

MÄR
03

Mehr sein, weniger brauchen - gemeinsam Wandeln in der Fastenzeit


Datum Mittwoch, 3. März 2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Standort Taborstraße 17, 10997 Berlin
Mehr sein, weniger brauchen -  gemeinsam Wandeln in der Fastenzeit

Gesang zum Hören – Schweigen – Impuls –  Schreiben - Austausch – Segen

Wir laden herzlich ein, gemeinsam durch die Fastenzeit zu wandeln mittwochs, 17. Februar bis 31. März 2021, 19:00 - 20:30 Uhr. Das Thema "mehr und weniger, brauchen und genügen" scheint in der Luft und in den Herzen zu liegen. „Mehr sein, weniger brauchen – Was Nachhaltigkeit mit unseren Beziehungen zu tun hat“. Dieses Buch von Thomas Bruhn und Jessica Böhme erscheint im Februar 2021.
„All you need is less (Alles, was du brauchst, ist weniger) – eine Kultur des Genug aus ökonomischer und buddhistischer Sicht“ von Manfred Folkers und dem Postwachstumsökonomen Niko Paech. Es hat schon Viele inspiriert.
"Ich habe genug", so das Thema einer Meditation, die wir genießen werden.
Und das Thema des Klimafastens der Landeskirche ist ein Wort aus dem Buch Exodus: "Soviel du brauchst"
Inmitten der Pandemie, inmitten von globalen Krisen wandeln wir gemeinsam durch die Fastenzeit, lassen uns wandeln und erspüren, was sich durch uns wandeln möchte.

Wir beginnen mit einer Wandelandacht am Aschermittwoch, dem 17. Februar um 19 Uhr:

Vor der Taborkirche feiern wir eine kleine Andacht, dann wandeln wir alleine und zu zweit mit einem Impuls nach Martha.

Dort vollenden wir die Andacht mit Abendgesang und Abendsegen im Garten. Ab dann treffen wir uns zeitgleich in zwei Gruppen
am 24. Februar, 3. – 10. – 17. – 24. März: die eine trifft sich über Zoom, die andere in Präsenz in der Tabor- und der Martha-Kirche, oder, wer über Telefonkonferenz mitmachen möchte, wird sich dann bei den Präsenz-Treffen hinzuwählen. Unsere gemeinsame Zeit vollenden wir wiederum mit einer Wandelandacht am Mittwoch, 31. März 2021.

Anmeldung bis zum 15. Februar: monika.matthias@martha-gemeinde.de