Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Damit wir nicht vergessen! Gedenken an die Novemberpogrome 1938

NOV
09

Damit wir nicht vergessen! Gedenken an die Novemberpogrome 1938


Mittwoch, 9. November 2016, 17:00 - 18:00 Uhr
Beginn in der Zionskirche, Zionskirchplatz, Berlin Mitte

Zum Gedenken an die dunklen Ereignisse der Pogromnacht laden wir Menschen aller Generationen in die Sophienkirche ein. Die Ausgrenzung und Diskriminierung der Juden im nationalsozialistischen Deutschland war eine Kette aus vielen kleinen Schritten, aus Benachteiligungen, aus Unrecht und schleichender Entmenschlichung, die am 9. November 1938 ihren ersten Höhepunkt erreichte.
Die »Child Survivors« erlebten die Zeit des NS-Regimes als Kinder und überlebten. Heute gehören sie zu den im Vergleich jüngeren Zeitzeugen, die von dieser Zeit berichten und die Erinnerungen wach halten. Zu Gast wird Alfred Lieball sein. Seinen biographischen Erinnerungen, stellvertretend für die vielen anderen Lebens- und Leidenswege dieser Zeit, wollen wir das Gedenken in diesem Jahr widmen.
Im Anschluss werden wir schweigend einen Weg durch unseren Kiez, an der jüdischen Synagoge vorbei führend gehen und am Mahnmal in der Großen Hamburger Straße enden.
Sie sind herzlich eingeladen am 9. November, um 19.30 Uhr in die Sophienkirche.