Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„… den faulen Pfuhl auch abzuziehn, das Letzte wär das Höchsterrungene.“ – 50 Jahre Fennpfuhl

OKT
02

„… den faulen Pfuhl auch abzuziehn, das Letzte wär das Höchsterrungene.“ – 50 Jahre Fennpfuhl


Datum Sonntag, 2. Oktober 2022, 14:00 - 16:00 Uhr
Standort Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Roederplatz, Fußgängerbereich auf der Seite des Wohngebiets gegenüber der Herzbergstraße
Mitwirkende
Stadtführer: Dr. Dirk Moldt
Preis
12 €
„… den faulen Pfuhl auch abzuziehn, das Letzte wär das Höchsterrungene.“ – 50 Jahre Fennpfuhl

Wie baut man ein Wohngebiet mit nur zwei Bautypen? Der eigentliche Start der Errichtung des Fennpfuhls erfolgte bereits mehr als 15 Jahre vor 1972 und war geprägt von der offiziellen Abkehr vom Zuckerbackerstil der Stalinallee. Die Führung streift die Themen Bau- und Kunstgsschichte, Planung und Umsetzung sowie das lange Werden nach der Fertigstellung des Gebiets in den 1980er Jahren.