Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Unterstützungsaufruf der Evangelische Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion

Unterstützungsaufruf der Evangelische Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion


# Ukrainehilfe
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht von Katharina Pfuhl am Donnerstag, 10. März 2022, 15:36 Uhr
Unterstützungsaufruf der Evangelische Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion

Ersthilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in der evangelischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion (Berlin-Kreuzberg) Seit Montag (7. März) nimmt unsere Kirchengemeinde aus der Ukraine geflüchtete Familien auf, vor allem Mütter mit Kindern: in der Heilig-Kreuz-Kirche, im Gemeindehaus und im Zentrum Gitschiner 15. Sie sind hier in Deutschland angekommen, oft nach tagelangen Wartezeiten an der ukrainisch-polnischen Grenze und nach noch längeren Fahrtzeiten mit Bus oder Bahn. Unsere Kirchengemeinde ist für sie nur eine erste Unterkunft, eine Durchgangsstation. Denn die Menschen reisen weiter, zu Verwandten und Bekannten, nachdem sie Kontakt aufgenommen haben. Viele wissen nicht, in welcher Stadt sie längerfristig bleiben werden. Und sie versuchen, Verbindung zu halten, zu Menschen, die in der Ukraine sind, zu Männern und Vätern. Geldspenden helfen uns jetzt, in dieser Ankunftssituation Hygieneartikel, Windeln, Babynahrung, Sim-Karten für das ukrainische Netz und Essen kaufen zu können.
Als Sachspenden benötigen wir Schlafsäcke und Isomatten (weitere Sachspenden können wir nicht lagern).

Spendenkonto der Evangelischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion
Empfänger: Ev. KKV Berlin Mitte-Nord
IBAN: DE51 1005 0000 4955 1922 41 Berliner Sparkasse,
BIC: BELADEBEXXX
Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe Ukraine

Außerdem benötigen wir Hilfe von Menschen, die übersetzen können (Ukrainisch oder Russisch).
Infos dazu im Gemeindebüro: Tel. 030/ 691 2007 oder gemeindebuero@heiligkreuzpassion.de

www.heiligkreuzpassion.de