Hilfe für Moria

Hilfe für Moria


# Nachrichten - Seite
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Dienstag, 15. September 2020, 00:00 Uhr
Hilfe für Moria
https://pay.churchdesk.com/lp.wdFMYU

Wenn auch Sie den Menschen helfen wollen, die durch das Feuer im Flüchtlingscamp Moria obdachlos geworden sind, könnt Sie hier spenden, das Geld wird gleich weitergeleitet: 

Kirchengemeinde Heilig-Kreuz-Passion, Evangelische Bank eG

IBAN De37520604100203995577

Verwendungszweck (wichtig!): Flüchtlingshilfe Lesbos

(für Spendenquittung Name und Adresse angeben!)

Pfarrerin Ute Gniewoß und Konrad Wolf aus der Gemeinde Heilig-Kreuz-Passion in Berlin-Kreuzberg sind seit Anfang September auf Lesbos und helfen im Flüchtlingscamp Pikpa der Organisation "Lesvos Solidarity". https://www.lesvossolidarity.o...

Seit dem Brand in Moria organisieren die Helfer und die dort untergebrachten Geflüchteten tägliche Lieferungen von Lebensmitteln und Hilfsgütern für die obdachlosen Flüchtlinge auf den Straßen der Insel.

Kurz nach dem Feuer letzte Woche hat Ute geschrieben:

"Die Geflüchteten in unserem Camp haben sofort von sich aus angefangen, Brot zu backen und eine befreundete Organisation hat es heute abend verteilt. Es hat uns sehr bewegt, dass sie auf diese Weise Anteil genommen haben. Zwischen dem Warten auf neue Nachrichten sortieren wir Kleidung, wird an Häusern gebaut, mit Kindern gespielt, Babys herumgetragen und wir versuchen, für die uns Anvertrauten Sicherheit und Ruhe zu verbreiten. Das Team ist nach unserem Eindruck sehr besonnen, aber natürlich ist dies alles auch furchtbar traurig und macht viele wütend.

Von manchen Menschen hatten wir schon vor unserem Aufenthalt Geld in die Hand gedrückt bekommen und gestern morgen kam noch mehr. Und so kaufen Konrad und ich jeden Tag ein, Windeln und Unterwäsche, Putzmittel und ganz viel Desinfektionsmittel, Bettwäsche und mehr. Auch für Coronatests werden wir noch Geld hier lassen können. Wir sind dankbar dafür, dass wir das gerade ohne jeglichen bürokratischen Hürden tun können."