Berliner Tafel verteilt Schultüten an 3.500 bedürftige Kinder

Berliner Tafel verteilt Schultüten an 3.500 bedürftige Kinder


# Nachrichten - Aktuelles
Veröffentlicht am Mittwoch, 15. Juli 2020, 14:23 Uhr
© pixabay CC0

Die Berliner Tafel verteilt zum Schuljahresbeginn 3.500 Schultüten und -beutel an bedürftige Kinder. Die Schultüten sind unter anderem gefüllt mit Schulmaterialien, Stiften, Büchern, Kuscheltieren, Bausteinen, Spielen und Malbüchern, wie die Berliner Tafel am Montag mitteilte. Sie werden über die "Laib und Seele"-Ausgabestellen verteilt. Das neue Schuljahr beginnt in Berlin am 10. August, für die Erstklässler eine Woche später.

Die Aktion findet bereits zum achten Mal statt. 2013 startete die Berliner Tafel mit 166 Schultüten. "Heute packen wir mehr als 20 Mal so viele Schultüten, und das freut mich sehr. Ich weiß, dass unsere Hilfe genau da ankommt, wo sie dringend benötigt wird", erklärte die Gründerin und Vorsitzende der Berliner Tafel, Sabine Werth.

Unterstützt wird die Spendenaktion vom Lions Club Berlin und seiner Jugendorganisation Leo. 100 ehrenamtliche Helfer hätten am vergangenen Wochenende die Schultüten gepackt, wie es hieß. Insgesamt seien 24 Paletten voller Schulmaterialien in die Schultüten und -beutel gepackt worden.

"Laib und Seele" ist eine Aktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des Rundfunks Berlin Brandenburg (RBB). (epd)