Covid-19-Prävention: Kein Gesang, keine Blasinstrumente im Gottesdienst

Covid-19-Prävention: Kein Gesang, keine Blasinstrumente im Gottesdienst


# Nachrichten - Aktuelles
Veröffentlicht am Freitag, 15. Mai 2020, 15:03 Uhr
© (c)NaPra, photocase

Das Chorsingen, der Gemeindegesang und das Spielen von Blasinstrumenten sind in Berliner Gottesdiensten aus Präventionsgründen leider untersagt. Es ist ein verpflichtendes Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen.

In den neuen Verordnungen des Landes Berlin heißt es dazu:

(1) Religiös-kultische Veranstaltungen im Sinne des Artikel 4 des Grundgesetzes und Artikel 29 Absatz 1 der Verfassung von Berlin sind zulässig, sofern die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern sowie der Hygieneregeln nach § 2 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 und Nummer 4 bis 7 gewährleistet ist. Bei der Berechnung der Höchstzahl der Teilnehmenden gemäß Absatz 2 sind die für die Ausführung der kultisch-religiösen Handlungen unbedingt erforderlichen Personen (Gebetsvorstehende, musikalische Leitung, Hilfsdienste o.ä.) ausgenommen. Körperkontakt ist streng zu vermeiden. Dies schließt auch den Kontakt bei kultischen Handlungen ein. Es dürfen keine Gegenstände bei der Durchführung der Veranstaltung zwischen mehreren Personen herumgereicht werden. Das Chorsingen, der Gemeindegesang und das Spielen von Blasinstrumenten sind untersagt. Es ist ein verpflichtendes Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen. Die Hygieneregeln sind auf Deutsch und in der jeweiligen Gemeindesprache auszuhängen.

(2) Religiös-kultische Veranstaltungen gemäß Absatz 1 im Innenraum sind mit bis zu 50 Teilnehmenden zulässig. Ab dem 2. Juni 2020 sind religiös-kultische Veranstaltungen mit bis zu 200 Teilnehmenden und ab dem 16. Juni 2020 mit unbegrenzter Personenanzahl zulässig.

(3) Religiös-kultische Veranstaltungen gemäß Absatz 1 unter freiem Himmel sind mit unbegrenzter Personenanzahl zulässig.

Alle weiteren Informationen für die kirchenmusikalisch relevanten Situationen in der EKBO in Pandemiezeiten finden Sie hier.

Weiterführende Links zu diesem Thema

Information_zu_den_veraenderten_Rechtsverordnungen_Corona_Gottesdienste_Gemeindeveranstaltungen.pdf, PDF(384 KB)