Kirchentag gedenkt der auf der Flucht verstorbenen Menschen

Kirchentag gedenkt der auf der Flucht verstorbenen Menschen


# BERLIN: Kirchentag
Veröffentlicht am Montag, 15. Mai 2017, 12:01 Uhr
© erika_wittlieb_pixabay

Am Freitag, dem 26. Mai 2017 werden um 12.00 Uhr alle Kirchentagsveranstaltungen unterbrochen, um mit einer Schweigeminute der auf der Flucht verstorbenen Menschen zu gedenken.Mehr als 10.000 Menschen sind in den letzten drei Jahren auf ihrem Weg nach Europa ums Leben gekommen. Sie waren auf der Flucht vor Krieg, Not und Terror und stießen auf unüberwindliche Grenzen, auf Abschreckung und Abschottung.Ihre Trauer um die Toten bringen Besucherinnen und Besucher des Kirchentag mit einer Schweigeminute zum Ausdruck. Alle Veranstaltungen werden für eine Minute unterbrochen.Der Kirchentag wird in den Festgottesdiensten auch aktiv etwas für die Flüchtlingshilfe tun. Die Kollekte geht an die Projekte SOS Méditerranéeund Mediterranean Hope, die Flüchtlingen, die über das Mittelmeer kommen, Hilfe leisten.


Foto: © Erika Wittlieb / pixabay